Maluma - Hat das Wort eine Bedeutung?

Das Wort 'Maluma' habe ich mir beileibe nicht selber ausgedacht. Es ist ein »Kunstwort«, welches ich zum ersten Mal in einer Vorlesung über die Psychologie der Wahrnehmung hörte.

illu.c.gif

Grundlage war ein Experiment des Wissenschaftlers Wolfgang Köhler (1929). - Köhler fragte Versuchspersonen, welcher der beiden dargestellten Formen sie das Wort Maluma und welcher sie das Wort Takete zuordenen würden. Das Ergebnis war immer dasselbe: Fast jede Versuchsperson ordnete Maluma der runden Form und Takete der spitzen Form zu.

Es besteht also kein Zweifel, daß es eine intuitive, gefühlsmäßige Verbindung zwischen der Sprache und optischen Darstellungen gibt.

In der Werbebranche wird dieses Wissen genutzt, um den Produkten einen adäquaten Namen zu verpassen, die Psychologie versucht allgemein dieses doch recht einfache Phänomen in recht komplizierte Sätze zu verpacken und nur Nietzsche wußte schon: »Es gibt auf Erden viele gute Erfindungen, die einen nützlich, die anderen angenehm; derentwegen ist die Erde zu lieben. - Und mancherlei so gut Erfundenes gibt es da, dass es ist wie des Weibes Busen: nützlich und zugleich angenehm.«