Dr. Maluma: "Auch wer sich bisher nicht für klassische begeistern konnte, sollte sich vielleicht einmal diese CD anhören. Schließlich schaffte es die "Symphonie der Klagelieder" schon einmal bis auf Platz 6 der englischen Pop-Charts! Wer tieferer Empfindungen fähig ist und ruhige Momente zu schätzen weiß, hat hier Gelegenheit sich in einen Klangkosmos voller tiefe und Substanz zu begeben."

P.P. Pachl in FonoForum 11/92: "Diese 'Sinfonie der sorgenvollen Gesänge', wie man den Untertitel 'Symphoniea Piesni Zalosnych' frei übersetzen könnte, hat gleichwohl eine originäre Kraft. Im ersten Satz flankiert ein Streicherkanon von tiefen Kontrabässen die 'Klage des Heiligen Kreuzes' aus dem 15. Jahrhundert. In der extrem statischen Polyphonie der aeolischen Tonart dominiert getragene Spannung. Postmoderner Tiefgang. Stern des Monats."

Henryk Mikolaj Gorecki (geb.1933)
»
Symphonie Nr.3 "Symph.der Klagelieder«
Upshaw, London Sinfonietta, Zinman

 
 
xtc.jpg 
Zu einer Bestellmöglichkeit
der CD bei amazon.de:
einfach das Cover anklicken!
 
 
pflinks.gif