Dr. Maluma - Malerei 2010
 
   
  

Der allseits verkannte Kunstkritiker Bernhard Birkenschwunst war extra mit seinem Dackel aus einem Vorort von Belgien angereist, um der Online-Vernissage dieser epochalen Ausstellung beizuwohnen. Seine Gemahlin Hildegard, eine rülpsende griechischen Landschildkröte, war hierbei ebenfalls stets an seiner Seite.

Sie lobten die sensible Farbgebung der radikalen schwarz-weißen Kompositionen und ihre luminante Farbwirkung. Der strukturbetonte Pinselduktus der Gemälde käme durch die sukzessiv gesteuerte Ambivalenz zwischen den Flächen expressiv zur Geltung, ohne die Geistesstruktur der Betrachter über die Maßen zu strapazieren. Alles in allem wieder eine feine Sache mit einem Blick in die ach so gequälte Künstlerseele. Dazu wurden lecker Bratwürste gereicht.

Aber seht selbst!

   
   
pflinks.gif